Freiwillige Feuerwehr Neustadt/Wied
Freiwillige Feuerwehr Neustadt/Wied
WetterOnline
Das Wetter für
Neustadt/Wied
mehr auf wetteronline.de

Neuigkeitenarchiv aus dem Jahr 2015

23. Dezember 2015

...Und schon wieder geht ein ereignissreiches Jahr dem Ende zu. Viele Übungsstunden wurden absolviert und zahlreiche Einsätze abgearbeitet. Wir sind dankbar das wir ohne größere Verletzungen wieder zurück nach Hause gekommen sind. Zu den schönsten Ereignissen zählte dieses Jahr auch der Besuch im evangelischen Kindergarten.

Rückblick 2015

29. Oktober 2015

Um die Bürger im Gefahrenfall besser zu Informieren und zu Schützen, ist unser Landkreis Neuwied seit dem 29.Oktober in die Warn und Informations App "KATWARN" integriert. Die App ist in den jeweiligen Stores kostenlos herunterladbar.

Bericht des Nr-Kurier

Weitere ausführliche Informationen über den neuen Dienst finden sie auf Katwarn.de

 

24/25. Oktober 2015

In der Nacht  von Samstag auf Sonntag den 25.Oktober wurde im Fernthaltunnel die wiederkehrende ICE Großübung durchgeführt. Im Anhang haben wir hier einige Berichte und Bilder der Tagespresse für Sie zusammengetragen.

Bericht mit Bildern des Nr-Kurier

Bericht des General-Anzeiger Bonn

Bilderstrecke des General-Anzeiger Bonn

4. August 2015

Zum diesjährigen Sommerfest lud der Festausschuß nach Bühlingen in das Dorfgemeinschaftshaus ein. Der verregnete Samstag konnte der ausgelassenen Stimmung nichts anhaben, denn richtige Grillmeister schreckt auch kein Regen ab. Damit auch die durstigen nicht zu kurz kamen, gab es als Highlight einen mobilen Cocktailservice. Ein Dank an dieser Stelle an SchuBu-Cocktails

11. Juni 2015

Um das Einsatzspektrum "Technische Hilfeleistung nach Verkehrsunfällen" nocheinmal intensiv zu üben, wurden am vergangenen Samstag zwei Kfz so präpariert, dass deren Insassen bei einem Verkehrsunfall eingeklemmt gewesen wären. Unter der Leitung von Brandmeister Werner Weissenfels wurde zu Beginn eine kleine theoretische Unterweisung über Uvv, über alternative Vorgehensweise bei Verkehrsunfällen und die angewandten Methoden "früher und heute" verglichen. An 2 verschiedenen Stationen wurden verschiedene Einsatzszenarios vorgestellt. Alle Bilder

8. Mai 2015

Vor ein paar Wochen wurden wir von der evangelischen Kindertagesstätte in Neustadt/Wied zu einer Übung eingeladen. Um das Evakuierungskonzept der Kita zu üben, wurde im neu gebauten Schlafraum ein Brand simuliert. Alle Kinder konnten durch die Erzieherinnen in Sicherheit gebracht werden, sodass sich die Übung auf die Brandbekämpfung beschränken konnte. Im Anschluss wurde den Kindern die Feuerwehrautos gezeigt und etwas mit Wasser gespritzt.

25. April 2015

Aufmerksame Bürger hatten im Bereich der Ortslage Eilenberg Brandgeruch aus dem angrenzenden Wald wahrgenommen.Das erstausrückende Fahrzeug aus Neustadt wurde von einer Bürgerin bis zur Einsatzstelle die sich circa 2 km in einem Wirtschaftsweg befand, eingewiesen. Im Wald war eine ca 200 qm große Fläche in abschüssigem Gelände in Brand geraten.

Funkenflug hatte bereits zwei weitere entferntere Bereiche entzündet.

Die abgebrannte Fläche und die Glutnester wurden auseinander gezogen und abgelöscht. Bilder

11. April 2015

Auf öffentlichen Plätzen, in Bahnhöfen, Flughäfen oder auch in Fußballstadien sind diese Geräte immer häufiger zu sehen. Die Rede ist von Automatisierten Externen Defibrillatoren, kurz AED genannt. Im Einsatz unter schwerem Atemschutz oder CSA (Chemikalienschutzanzug) ist der Körper einer extrem hohen Belastung ausgesetzt. Um auf eventuell auftretende  Herzrhythmusstörungen durch die hohen Belastungen während des Atemschutzeinsatzes vorbereitet zu sein, wurden durch die Verbandsgemeinde Asbach diese AED und eine spezielle Übungspuppe beschafft. Beim letzten Übungsdienst wurden die Neustädter Feuerwehrleute durch einen Rettungsassistenten der Feuerwehr Neustadt intensiv an dem neuen Gerät geschult und eingewiesen. Bilder

2. April 2015

Das Orkantief "Niklas", das in den letzten Tagen über unsere Verbandsgemeinde gezogen ist, hat auch in Neustadt für einige entwurzelte Bäume gesorgt. In Reeg war ein schwerer Baum auf eine Stromleitung gefallen, die erst vom Notdienst der Syna gesichert werden musste. Insgesamt gab es in der Ortslage Neustadt acht Unwetterbedingte Einsätze. Am Dienstag Nachmittag wurden wir fast zeitgleich zu den Unwettereinsätzen zu einem Pkw Brand auf die A3 Höhe Autobahnkilometer 56 Richtung Frankfurt alarmiert. Hierbei handelte es sich lediglich um einen technischen Defekt des Turboladers. !!Bitte achten Sie auch weiterhin auf abgeknickte Äste und lose Trümmerteile. Bäume, die durch den Orkan in ihrer Standfestigkeit beeinträchtigt sind, können immer noch umstürzen und gelockerte Dachteile herabfallen!!

21. März 2015

In den letzten Jahren berichtet die Fachpresse immer wieder über den stetigen Rückgang der Mitgliederzahlen, über Probleme in der Nachwuchsgewinnung und sogar vereinzelte Schließungen ganzer Feuerwachen. Tatsächlich ist es gerade in unseren ländlichen Strukturen immer schwieriger, neue und vor allem junge Menschen für das unverzichtbare Ehrenamt „Freiwillige Feuerwehr“ zu finden. Umso erfreulicher war es, dass auch in diesem Jahr wieder eine Gruppe von 11 jungen Menschen im Alter von 17-32 Jahren der Einladung der Wehrleitung aus der Verbandsgemeinde Asbach zum Einführungslehrgang in das Gerätehaus nach Neustadt/Wied gefolgt waren. Gerade in den kleinen Ortschaften wie Altenhofen und Strauscheid könne man froh und Stolz sein, neues und junges Engagement durch die Mitgliederwerbung finden zu können, so stellv. Wehrleiter Arnold Schücke in seiner Begrüßungsrede an die Teilnehmer des Lehrgangs. Bevor die Kreisausbildung durchlaufen wird und danach weiterführende Lehrgänge an der Landesfeuerwehr- und Katastropenschutzschule in Koblenz besucht werden, ist der Einführungslehrgang der Einstieg in die Ausbildung in einer freiwilligen Feuerwehr. Die 2 tägige Ausbildung findet auf Verbandsgemeindeebene statt und umfasst neben dem theoretischen Unterricht im Schulungsraum auch die einfachen praktischen Grundlagen im Feuerwehrwesen. Insgesamt nahmen 11 Feuerwehranwärter/innen (4x Altenhofen, 3x Strauscheid, 2x Neustadt, 1x Etscheid, 1x Asbach) an dem Lehrgang teil. jk Bilder

17. März 2015

Nach einigen vergangenen Theoretischen Übungsstunden wurde am vergangenen Dienstag nocheinmal praktischer Unterricht absolviert. Geübt wurde mit der sog. "Sicherheitstrupptasche" Diese Tasche ist mit einer Atemluftflasche mit Lungenautomat, einer Fluchthaube und einem Tragetuch ausgestattet. Wie der Name schon sagt, rüstet sich der Sicherheitstrupp mit dieser Tasche aus, um im Notfall den Angriffstrupp zu Retten. So könnte z.B, bei einem Maskendefekt die Fluchthaube über die Maske gestülpt werden. Durch den anstehenden Überdruck bleibt die Haube so rauchfrei. Geübt wurden mehrere Szenarien. jk Bilder

8. März 2015

Bei der gestrigen Übungsveranstaltung im Gerätehaus in Neustadt, stand nocheinmal die Theorie im Focus der Feuerwehrangehörigen. Jedes Mitglied einer freiwilligen Feuerwehr muss alle 12 Monate in der Unfallverhütung unterwiesen werden. Thema der Unterweisung war die "Ladunssicherheit bei Einsatzfahrzeugen" Für alle interessierten stellt die Unfallkasse Rlp eine Broschüre zum Download bereit.

13. Januar 2015

Wie in jedem Januar fand auch im noch jungen Jahr 2015 die Jahreshauptversammlung unserer Ehrenamtlichen Mitglieder der Feuerwehr Neustadt/Wied statt. Wehrführer und Stellvertreter luden hierzu ins Gerätehaus ein. Lesen Sie den ausführlichen Bericht des NR-Kurier


Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2017 Freiwillige Feuerwehr Neustadt/Wied