Freiwillige Feuerwehr Neustadt/Wied
Freiwillige Feuerwehr Neustadt/Wied
WetterOnline
Das Wetter für
Neustadt/Wied
mehr auf wetteronline.de

Neuigkeitenarchiv aus dem Jahr 2016

25.Oktober.2016 

Bei Bränden in Gebäuden ist davon auszugehen, dass Brandrauch eine lebensbedrohliche Gefahr für Mensch und Tier darstellt. Oftmals ist die Zahl derer, die sich in dem Gebäude aufhalten, unklar. Dies macht eine systematische Durchsuchung des Gebäudes unumgänglich. Ebenso zwingend erforderlich ist eine sehr gute Ausbildung, so wird zusätzlich zu den normalen Ausbildungen in der Feuerwehr für Atemschutzgeräteträger regelmäßig Zusatzausbildungen durchgeführt, die sich speziell an die Anforderungen im Innenangriff richten.

Mehrere Atemschutztrupps der Einheiten Neustadt und Etscheid durchsuchten die Lagerhalle auf die vermissten Personen. Geschult wurden hierbei die verschiedenen Suchtechniken in verrauchten Gebäuden mit geringer Sicht. Ein herzlicher Dank geht an die Firma Baustoffe Prangenberg, die uns das Gebäude zur Verfügung gestellt hat. Bild: Feuerwehr Etscheid

09. Juni 2016

Nach 30 Jahren treuer Einsatzbereitschaft wurde gestern Abend unser alter Gerätewagen Atem- und Strahlenschutz (Daimler Benz Typ L613) in den wohlverdienten Ruhestand begleitet. Sein Nachfolger (MAN Typ 10.220) wird seine Fußstapfen aber mehr als ausfüllen. Nach langer Plaung und Beschaffung wurde das neue Fahrzeug gestern Abend eingeweiht.

18. Mai 2016

In der Katholischen Kindertagesstätte, schrillen durch aufsteigenden Rauch aus der Turnhalle, die Rauchmelder. Sofort beginnen die Erzieherinnen mit der Evakuierung der Räumlichkeiten und Alarmieren die Feuerwehr. Im freien wird sofort die Anwesenheit der Kinder überprüft. Mit Blaulicht rückt die Feuerwehr an. Ein Trupp dringt unter Atemschutz in das Gebäude ein und meldet bald: "keine Personen mehr im Gebäude" Durch das vorher namentliche Zählen der Kinder wird dies den Wehrleuten bestätigt. Zwischenzeitlich wurde die Wasserversorgung aufgebaut und die Brandbekämpfung eingeleitet. Zum Abschluss der Übung durften die Kinder ausgiebig die Autos bestaunen und ihre Fragen stellen.

9. Januar 2016

Alte Traditionen werden gerne beibehalten. Daher luden Wehrführer Marc Schumacher und sein Stellvertreter Michael Kötting , wie jeden ersten Samstag im neuen Jahr zu Jahreshauptversammlung in das Gerätehaus in Neustadt ein. Dazu finden Sie unter folgendem Link einen ausführlicher Bericht.

1. Januar 2016

Das neue Jahr begann genauso wie es aufhörte. Mit einem Einsatz. Die erste Alarmierung erreichte die Wehrleute um kurz nach Acht im alten Jahr. In Jungfernhof brannte ein Holzlager unter einem Schuppen. Nur 20 Minuten nach dem Jahreswechsel heulte erneut die Sirene. Aus unbekannter Ursache brannte derselbe Schuppen diesmal allerdings auf der anderen Seite.


Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2017 Freiwillige Feuerwehr Neustadt/Wied